Hawlik GmbH Pilzbrut

Bio Shiitakekultur

€24,00
Inklusive MwSt. zzgl. Versandkosten

Hawlik GmbH Pilzbrut

Bio Shiitakekultur

€24,00
Inklusive MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Shiitake ist neben dem Champignon einer der am meisten kultivierten Pilzarten weltweit. Sein festes und saftiges Fleisch und der knoblauchartige Geschmack verleihen vielen Gerichten eine besondere Note. Außerdem gilt der Shiitake in der Traditionellen Chinesischen und Japanischen Medizin als Heilpilz und wird auch hierzulande immer häufiger als Vitalpilz eingesetzt.

Das Pilzwachstum wird beim Shiitake durch Erschütterung aktiviert. Aus diesem Grund kommt die Kultur meist schon mit Pilzen auf der Kultur an. Aktiviert deshalb die Shiitake-Kultur direkt nach Erhalt. 

Inhalt

  • Substrat mit Mycel geimpft
  • Folienhaube
  • Anbauanleitung
  • Gewicht: 3,6 kg

Du benötigst zusätzlich

  • Untersetzer ca. Ø40 cm
  • Flacher Stein oder Ähnliches (wasserfest)
  • Evtl. Haushaltssprüher


Anbau

Hier gehts zu der Videoanleitung

Ganzjährig im Haus oder Gewächshaus möglich.
Bei wärmeren Temperaturen ist ein Anbau auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten möglich. Stellt die Shiitake-Kultur im freien an einem schattigen, feuchten und möglichst windgeschützten Platz im Garten (unter Laubbusch/Laubbaum/Frühbeet/Folienhaus) auf.

Die Kultur benötigt zur Pilzbildung Licht und Temperaturen zwischen +14°C und +22°C.

Pilzwachstum um Ernte
Die ersten Pilze zeigen sich bei der Shiitake-Kultur meistens schon, wenn diese bei Dir ankommt. Diese Pilze können selbstverständlich geerntet und verarbeitet werden. Damit sich die Fruchtkörper der Shiitake ausbilden können, braucht die Kultur neben einer hohen Luftfeuchtigkeit auch Temperaturen zwischen +14°C und +22°C, optimal ist eine Temperatur von +18°C. Ebenso sollte die Kultur Tageslicht abbekommen, ohne direkte Sonneneinstrahlung.
Die Kultur bringt Pilze in mehreren Erntewellen hervor. Erntepausen von bis zu vier Wochen sind normal. Nach ca. vier Monaten (2-4 Erntewellen) ist die Kultur erschöpft und kann als hochwertiger Kompost verwendet werden. Der Ernteertrag beläuft sich auf ca. 30-40% des Substratgewichtes.